Aufrufe
vor 2 Wochen

Eishockey Welt Ausgabe 20

  • Text
  • Verletzt
  • Spiel
  • Statistik
  • Spielt
  • Elite
  • Quali
  • Davos
  • Luca
  • Knie
  • Lakers
Knall beim HC Davos, Gescheitert in den Achtelfinals, Von den ZSC Lions und Ambrì gestoppt,

Genoni ungenügend in

Genoni ungenügend in Zug Generell hatte der Berner Schlussmann in Zug eine schlechte Leistung abgerufen. Den bereits erwähnten Penalty, liess er zwischen seinen Beinen hindurch und beim Schuss in das hohe Eck hätte er mit der Fanghand schneller sein müssen. Dass er mit seinen Gedanken bereits in Zug weilt, ist indes Gerücht. Dafür konnten die Berner auf vier verschiedene Torschützen zählen. Tristan Scherwey, Simon Moser, Calle Andersson und Mark Arcobello trafen. Vor allem die beiden Tore kurz vor Ende des Spieles waren für den SC Bern wie ein Befreiungsschlag. Calle Anderson hämmerte die Scheibe drei Minuten vor Schluss hinter Torhüter Tobias Stephan. Dass dem Zuger Schlussmann dabei die Sicht verdeckt war, konnte dem Schweden nur Recht sein. Und als Arcobello zwei Sekunden vor Ende der Regulären Spielzeit für die Entscheidung sorgte, war erneut der Schwede mit einem schönen Pass in die Tiefe beteiligt. Mosers Strafe ein Witz Am Samstag sorgte eine Szene im Derby gegen die SCL Tigers für Aufregung. Anton Gustafsson musste nach einem Check von Simon Moser in die Kabine. Der Berner Captain wurde von den Schiedsrichtern dafür mit einem Restausschluss bestraft. Dies ist für uns nicht nachvollziehbar. Weder hob Moser beim Check mit den Schlittschuhen ab, noch erwischte er Gustafsson absichtlich. Der Langnauer Spieler schaute bei der Puck Annahme nach unten zur Scheibe und sah Moser nicht kommen. Einem solch erfahrenen Spieler wie dies der Schwede in Diensten der Langnauer ist, darf dies nicht geschehen. Dass die Schiedsrichter hier eine Strafe aussprechen ist sehr fraglich. Aus unserer Sicht ist dies nicht einmal eine Strafe Wert. Wir fragen uns daher: Wissen die Schweizer Schiedsrichter über den internationalen Umstand der gesunden Härte Bescheid? Offenbar nicht. Den ansonsten hätten diese den Check von Moser als sauberen Check eingestuft. 10

Simon Moser (Planete Hockey/Laurent Daspres) 11

Jahrgang 1

Eishockey Welt Ausgabe 20
Eishockeywelt Ausgabe 19
Eishockeywelt Ausgabe 18
Eishockeywelt Ausgabe 17
Eishockeywelt Ausgabe 16
Eishockeywelt Ausgabe 15
Eishockeywelt Ausgabe 14
Eishockeywelt Ausgabe 13
Eishockeywelt Ausgabe 12
Eishockeywelt Ausgabe 11
Eishockeywelt Ausgabe 10
Eishockeywelt Ausgabe 09
Eishockeywelt Ausgabe 08
Eishockeywelt Ausgabe 07
Eishockeywelt Ausgabe 06
Eishockeywelt Ausgabe 05
Eishockeywelt Ausgabe 04
Eishockeywelt Ausgabe 03
Eishockeywelt Ausgabe 02
Eishockeywelt Ausgabe 01
Eishockey Welt Sonderheft-1

Aktuelles

Copyright © 2018 - eishockeywelt.com